© Bild: stokkete/ Adobe Stock

„Was wird man mich im Bewerbungsgespräch wohl fragen“ – natürlich wäre es fein, das schon im Vorfeld zu wissen. Dann wäre die Vorbereitung ja ganz leicht. 😉 Doch leider lassen sich HR-Verantwortliche nur ungern in die Karten schauen. Sie wollen dich ja challengen, um zu sehen, wie du auf bestimmte Fragen reagierst.

Meist entscheiden sie von Position zu Position und von Situation zu Situation, welche Fragen passend sind. Das sogenannte „Ass im Ärmel“ – also eine Frage, die zum Ziel hat, dich aus der Reserve zu locken – gibt es immer.

Ein Richtig oder Falsch bei den Antworten gibt es hingegen nicht. Je nach Position und auch Unternehmenskultur werden andere Attribute gefragt sein. In manche Teams passt eine eher ruhige, vielleicht sogar introvertierte Person. Für andere Positionen braucht man jemanden, der/die das Rampenlicht sucht.

Was heißt das für dich? Bei aller Vorbereitung: Bleib du selbst! Du liebst es voller Energie aufzutreten – dann zeig das auch im Gespräch! Du bist nervös – steh dazu! Es ist ganz normal, vor wichtigen Situationen aufgeregt zu sein.

Eine zu genaue Vorbereitung und ein „Auswendiglernen der Fragen“ sind nämlich gar nicht erwünscht. Denn das kann unnahbar wirken. So gesehen ist es eigentlich gar nicht schlecht, wenn du nicht genau weißt, welche Fragen tatsächlich gestellt werden.

Typische Fragen

Doch bei aller Spontanität: Natürlich wollen wir dir einige „Klassiker“ unter den Bewerbungsfragen nicht vorenthalten. Diese Fragen, oder welche mit ähnlichem Hintergrund, dienen dem Kennenlernen deiner fachlichen und sozialen Skills.

  • Erzählen Sie etwas über sich!
  • Warum haben Sie sich gerade bei uns beworben?
  • Warum sind Sie für uns der/die richtige Kandidat/in?
  • Was erwarten Sie von uns/dem Job?
  • Was möchten Sie in 3/5/10 Jahren erreicht haben?
  • Aus welchen Gründen haben Sie sich für Ihren Beruf/Ihre Position/Ihre Aufgabe entschieden?
  • Was würden Sie am ersten Tag in unserem Unternehmen machen?
  • Ihre größte Stärke und Ihre größte Schwäche?
  • Haben Sie Fragen an uns?

Wenn du ein Vorstellungsgespräch in einem geschützten Rahmen üben möchtest: Komm zum Walk-in oder zu einer Beratung.

 

Brigitte Kuchenbecker

Brigitte Kuchenbecker

Brigitte arbeitet seit acht Jahren für das ZBP. Ihre Leidenschaften sind das Schreiben und die Personalarbeit – umso besser, dass sie als Chefredakteurin des Karrieremagazins und Autorin des Blogs beide Interessen vereinen kann. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur: beim Wandern, Klettern oder Garteln.

More Posts - Website