Im Assessment-Center Teil 1

Im Assessment-Center Teil 1

Mehrere Übungen durchlaufen, über einen längeren Zeitraum hinweg unter Beobachtung stehen, die Konkurrenz der anderen Bewerber/innen deutlich spüren – das alles sind Kennzeichen eines Assessment-Centers. Hört sich herausfordernd an? Ist es auch. Aber trotz all des Stresses – Ihnen als Bewerber/in bietet sich die Chance, mehrere Facetten Ihrer Persönlichkeit in unterschiedlichsten Situationen zu zeigen. Und dadurch können Sie auch in mehrerer Hinsicht glänzen…

Warum ein Assessment-Center?

Assessment-Center werden von Unternehmen eingesetzt, um für eine bestimmte Position den/die geeignetste/n Mitarbeiter/in zu finden – und zwar insbesondere dann, wenn die Stelle fundierte soziale Kompetenzen und zwischenmenschliches Feingefühl voraussetzt. Denn meist besteht ein AC aus unterschiedlichen, dem tatsächlichen Tätigkeitsbereich nachempfundenen Übungen, die die Bewerber/innen gleich auf ihre Konfliktlösungskompetenz, ihre Teamfähigkeit, ihre Kreativität oder ähnliches testen sollen.

Bei der Durchführung der Übungen werden die Kandidat/inn/en von mehreren Unternehmensvertreter/inne/n anhand von festgelegten Kriterien bewertet. Gruppendiskussionen zum Beobachten von Argumentationsgeschick, Selbstpräsentationen zum Erleben von Kommunikationskompetenz oder Postkorbübungen zum Erkennen von Prioritätensetzung sind nur einige Beispiele von gängigen Aufgabenstellungen. 

Assessment-Center Teil 1

Was erwartet mich?

In der Regel variiert die Dauer eines Assessment-Centers zwischen einem halben und zwei Tagen. Die besondere Herausforderung für Sie als Bewerber/in ist wohl zum einen die hohe Konzentrationserfordernis in den unterschiedlichen Übungen und zum anderen das Erleben Ihrer direkten Konkurrenz. Denn im Gegensatz zu einem „klassischen“ Bewerbungsgespräch sind Sie nicht nur mit den Personalentscheider/inne/n, sondern auch mit Ihren Mitbewerber/inne/n konfrontiert. Eine ganz eigene Dynamik und Atmosphäre entsteht…spannend, oder?

Wir stellen Ihnen in den nächsten Wochen gängige Übungen eines Assessment Centers vor und geben Tipps, wie Sie sich zielbringend vorbereiten können. Stay tuned…

Brigitte Kuchenbecker

Brigitte Kuchenbecker

Brigitte arbeitet seit acht Jahren für das ZBP. Ihre Leidenschaften sind das Schreiben und die Personalarbeit – umso besser, dass sie als Chefredakteurin des Karrieremagazins und Autorin von UP! beide Interessen vereinen kann. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur: beim Wandern, Klettern oder Garteln.

More Posts - Website

Von |2018-03-06T09:42:50+02:0012. Dezember 2014|Allgemein, Bewerben|0 Kommentare

Über den Autor:

Brigitte Kuchenbecker
Brigitte arbeitet seit acht Jahren für das ZBP. Ihre Leidenschaften sind das Schreiben und die Personalarbeit – umso besser, dass sie als Chefredakteurin des Karrieremagazins und Autorin von UP! beide Interessen vereinen kann. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur: beim Wandern, Klettern oder Garteln.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

neun + zwölf =