Einmal um die Welt – Leben und arbeiten in Israel

  • Lisa Rock

Einmal um die Welt – Leben und arbeiten in Israel

“Für mich war immer klar: Wenn ich meine Ausbildung abgeschlossen habe, geht’s für mich hinaus in die weite Welt!” Die WU-Absolventin Verena Mouly lebt seit 2009 in Israel und arbeitet seit sechs Jahren bei der Israel Electric Corporation.

Warum?
Als ich mit 13 Jahren das erste Mal im Sommer allein auf Sprachreise in England war, hat mich das Reisefieber sofort gepackt. Für mich war immer klar: Wenn ich meine Ausbildung abgeschlossen habe, geht’s für mich hinaus in die weite Welt! Nach Israel speziell hat mich dann letztendlich die Liebe, über einen kurzen Umweg nach Frankreich, verschlagen.

Wie?
Die erste Station nach meinem Abschluss des IBWL Studiums war für mich Frankreich, wo ich bereits im Vorfeld mein Auslandssemester absolvierte. Im Jahr 2006 habe ich dann Wien verlassen und bin nach Paris gezogen – hier war ich drei Jahre als Controllerin in einem Industriebetrieb beschäftigt. Israel habe ich bereits währenddessen durch meinen Mann kennen und lieben gelernt. Neben zahlreichen Urlauben, die wir dorthin unternahmen, absolvierte ich zusätzlich auch eine Sommeruniversität in Beer Sheva im Negev. Im Jahr 2009 fiel dann letztendlich aufgrund eines vielversprechenden Jobangebots der Entschluss, dass wir mit Kind und Kegel nach Israel ziehen werden.

Was?
Ich arbeite seit 2012 bei der Israel Electric Corporation und bin derzeit im International Purchasing Department im Bereich Gasturbinen tätig. Meine Aufgaben sind sehr umfangreich und meine an der WU erlernten Hard und Soft Skills im Bereich Projektmanagement und Verhandlungstechniken haben sich bereits in vielen Situationen mit internationalen Geschäftspartnern als sehr vorteilhaft herausgestellt.

Wo?
Ich wohne mit meinem Mann, meinen zwei Kindern und unserem Hund Bamba im netten kleinen Ort Atlit, der sich ca. 10 Autominuten südlich von Haifa im Norden des Landes befindet. Atlit liegt direkt am Mittelmeer und ist nur ein paar Kilometer vom Carmelberg, der größten Waldfläche Israels, entfernt. Es gibt im ganzen Land so viel zu entdecken: die wunderschöne Landschaft mit Meer, Bergen und Wüste; die faszinierende Kultur und Geschichte; oder auch die Großstadt Tel Aviv – eine pulsierende HiTec Metropole, die ein offenes, abwechslungsreiches Nightlife und jede Menge Fun bietet.

Tipps für Israel:

Bitte ja: Orientalische Köstlichkeiten am Shuk HaCarmel in Tel Aviv kaufen und den Sonnenaufgang auf Masada bestaunen – der einstündige Aufstieg um 4 Uhr in der Früh ist es auf jeden Fall wert.
Lieber nicht: Weniger als zehn Prozent Trinkgeld in Bars und Restaurants geben. Zu Hauptverkehrszeiten mit dem Auto nach Jerusalem oder Tel Aviv fahren. Stau und Parkplatzmangel sind hier meistens vorprogrammiert.
Lieblingsspeise: Ganz klar Hummus und Shakshuka! Es wäre unfair, einer von den beiden Speisen den Vorzug zu geben, beide sind meine absoluten Favoriten!
Nach der Arbeit: In meiner Freizeit profitiere ich von der Nähe zum Strand oder nutze das Angebot der Naturschutzgebiete in Galiläa oder im Golan. Am liebsten entspanne ich gemeinsam mit meiner Familie bei Spaziergängen auf einem der unzähligen Wanderwege in der Region.

Steckbrief:

Name: Verena Mouly
Location: Haifa, Israel
Im Land seit 2009
Position: International Purchasing, Israel Electric Corporation
Studium: IBWL, Schwerpunkt Außenhandel und Unternehmensführung

Brigitte Kuchenbecker

Brigitte Kuchenbecker

Brigitte arbeitet seit sechs Jahre für das ZBP. Ihre Leidenschaften sind das Schreiben und die Personalarbeit – umso besser, dass sie als Chefredakteurin des Karrieremagazins und Autorin von UP! beide Interessen vereinen kann. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur: beim Wandern, Klettern oder Garteln.

More Posts - Website

Von |2018-10-05T13:14:10+00:003. Oktober 2018|Special: International|0 Kommentare

Über den Autor:

Brigitte Kuchenbecker
Brigitte arbeitet seit sechs Jahre für das ZBP. Ihre Leidenschaften sind das Schreiben und die Personalarbeit – umso besser, dass sie als Chefredakteurin des Karrieremagazins und Autorin von UP! beide Interessen vereinen kann. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur: beim Wandern, Klettern oder Garteln.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

15 + 13 =