Nach dem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien hat sich Sandra für den Einstieg als Account Managerin bei Hays entschieden. Nach der Einarbeitung im Hays Learning Center ist sie richtig durchgestartet und konnte schnell Erfolge verbuchen. Innerhalb weniger Monate schaffte sie den Sprung zur Key Account Managerin – nach drei Jahren ist sie schon Senior Teamleiterin.

Was war für dich die größte Herausforderung zu Beginn?

Als ich als Account Managerin gestartet bin, war es meine Aufgabe, mir einen eigenen Kundenstamm aufzubauen. Hierbei habe ich nicht nur bestehende Kunden betreut, sondern auch neue Kunden akquiriert. Dabei hatte ich teilweise auch Kontakt zu Unternehmen, bei denen es schwieriger war, eine Zusammenarbeit aufzubauen. Nicht immer kann man den Kunden direkt von einer Zusammenarbeit überzeugen. Da muss man oftmals auch zwischen den Zeilen lesen und Bedarfe antizipieren können. Dafür habe ich mich zu Beginn sehr oft mit meinen Kundenansprechpartner/innen ausgetauscht und versucht, Zusammenhänge in den Unternehmen zu verstehen. Nach und nach hat sich daraus dann eine vertrauensvolle Beziehung entwickelt, was meine Arbeit heute sehr  erleichtert.

Was sind deine Highlights im Alltag?

Ein besonderes Highlight für mich ist die Beziehung zu meinen Großkunden. Mittlerweile bin ich die Erste, die sie anrufen, wenn sie Fragen zu neuen Projekten haben. Durch Hays bin ich in den Abstimmungsprozessen bei meinen Kunden mittendrin. Zu sehen, dass die Kunden mir ihr Vertrauen schenken und mich in ihre Ressourcenplanung einbinden, zeigt mir, dass sich mein Durchhaltevermögen und mein Einsatz gelohnt haben. Auch heute noch ist jeder Abschluss etwas Besonderes für mich. Zu sehen, dass der Kandidat/die Kandidatin zufrieden mit seinem/ihrem neuen Projekt ist und der Kunde auch happy ist, ist jedes Mal schön zu sehen.

Was reizt dich besonders an deinem Job?

Durch meine Arbeit bekomme ich Einblicke in die Prozesse und Strukturen verschiedenster Unternehmen und kann deren Zukunft aktiv mitgestalten. Das macht meinen Job fordernd und abwechslungsreich zugleich – jeden Tag aufs Neue. Bei Hays zählt nicht, wie lange jemand schon dabei ist, sondern wie gut man seinen Job macht. Da meine Vertriebsziele mit den Entwicklungszielen übereinstimmen, habe ich meine Entwicklung weitestgehend selbst in der Hand und kann durch meinen Einsatz mein Weiterkommen selbst beeinflussen.

Weitere  Informationen über Hays und die Einstiegsmöglichkeiten findest Du unter hayscareer.net