Berufsbild Aufsichtsökonom/in

Berufsbild Aufsichtsökonom/in

Welche Aufgaben hat ein/e Mitarbeiter/in als Aufsichtsökonom/in? Unser “Berufsbilder-Guide” stellt die gängigsten Berufe für WU-Absovent/innen vor. Die Berufsbilder repräsentieren Postitionen, die regelmäßig auf unserer Jobbörse auf zbp.at ausgeschreiben werden. Die Beschreibung des Berufsbilds Aufsichtsökonm/in wurde von Oesterreischische Nationalbank verfasst.

Was ist das Ziel?

Aufsichtökonome/Aufsichtsökonominnen sind in der Regel in der Bankenaufsicht tätig. Die Bankenaufsicht obliegt in Österreich der FMA, der OeNB und der EZB. Diese überwacht die Tätigkeit von beaufsichtigten Instituten (z.B. Kreditinstituten) am österreichischen Finanzplatz und trägt somit zur Finanzmarktstabilität bei. Aufsichtökonome/Aufsichtsökonominnen übernehmen die wirtschaftliche Bewertung aller bankaufsichts relevanten Informationen im Rahmen ihrer Zuständigkeit. Darüber hinaus arbeiten sie aktiv an der Weiterentwicklung der Aufsichtsstandards mit.

Welche sind die fünf wichtigsten Skills?

› Analytisches Denken
› Teamfähigkeit
› Belastbarkeit
› Gestaltungswille
› Routinierte Gesprächsführung

Welche sind die wesentlichen To-Dos?

Der Arbeitsalltag ist abhängig vom jeweiligen Zuständigkeitsbereich (Analyse, Vor-Ort Prüfung, Querschnittsmaterien) und ist im Wesentlichen durch folgende Tätigkeiten geprägt: Eigenverantwortliche Erstellung von wirtschaftlichen Analysen bzw. Vor-Ort Prüfberichten oder Querschnittsanalysen, laufendes Monitoring sowie Aufbereitung von Analysen zu den beaufsichtigten Institutionen, Ansprechperson für Kreditinstitute, Bankenprüfer/innen und andere Aufsichtsbehörden, Mitwirkung an behördlichen Verfahren, Mitwirkung an der Weiterentwicklung des Aufsichtssystems.

Aufssichtsökonom/in to dos

Mit wem hat man zu tun?

Ansprechspartner/innen sind Aufsichtsbehörden, das Management der beaufsichtigten Banken, sektorale Verbände und Einlagensicherungseinrichtungen sowie die Vor-Ort Prüfer/innen und interne Abteilungen.

Aufsichtsökonom/in mit wem zu tun

Was sind die Sonnen- und Schattenseiten?

Das Besondere an dieser Position ist, dass man einen Beitrag zur Finanzmarktstabilität leisten kann und gleichzeitig auch an der Mitgestaltung der europäischen Entwicklungen im Aufsichtsbereich mitwirkt. Herausfordernd kann die Lösung von komplexen Themenstellungen in einem sich rasch verändernden Umfeld sein.

Dieses Berufsbild wurde von Oesterreichische Nationalbank verfasst.

Ursula Axmann

Ursula Axmann

Ursula ist seit einer halben Ewigkeit für das Career Center der WU verantwortlich. Ihr Herz schlägt höher, wenn Sie WU Absolvent/innen trifft, die ihr - oft erst nach vielen Jahren - erzählen, dass sie über das ZBP ihren ersten Job gefunden haben. Mit großem Vergnügen pflegt Ursula freundschaftliche Kontakte zu Top-Career Centers quer durch Europa, um die besten Ideen aus der Karriereberatung an die WU zu holen.

More Posts - Website

Von |2018-03-06T09:40:15+02:0028. November 2016|Wohin|0 Kommentare

Über den Autor:

Ursula Axmann
Ursula ist seit einer halben Ewigkeit für das Career Center der WU verantwortlich. Ihr Herz schlägt höher, wenn Sie WU Absolvent/innen trifft, die ihr - oft erst nach vielen Jahren - erzählen, dass sie über das ZBP ihren ersten Job gefunden haben. Mit großem Vergnügen pflegt Ursula freundschaftliche Kontakte zu Top-Career Centers quer durch Europa, um die besten Ideen aus der Karriereberatung an die WU zu holen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

9 + acht =