Welche Aufgaben hat ein/e Berufsanwärter/in in der Steuerberatung? Unser “Berufsbilder-Guide” stellt die gängigsten Berufe für WU-Absovent/innen vor. Die Berufsbilder repräsentieren Postitionen, die regelmäßig auf unserer Jobbörse auf zbp.at ausgeschreiben werden. Die Beschreibung des Berufsbilds Steuerberatung Berufsanwärter/in wurde von TPA verfasst.

Was ist das Ziel?

Um die Zulassung als Steuerberater/in zu erlangen, ist eine dreijährige Berufsanwartschaft erforderlich, während der Berufsanwärter/innen das lernen, was sie zur erfolgreichen Ausübung des Berufs benötigen. Am Ende der Zeit als Berufsanwärter/in steht die Steuerberaterprüfung, die an der Kammer der Wirtschaftstreuhänder abgelegt wird. Berufsanwärter/innen sind bestmöglich auf die Steuerberaterprüfung vorbereitet, wenn sie in dieser Zeit ein breites Spektrum an Wissen erlangen und möglichst viele Themenbereiche kennenlernen.

Welche sind die fünf wichtigsten Skills?

›› Wirtschafts- oder Rechtsstudium (Accounting, Steuerlehre,
Finanzrecht)
›› Zahlenaffinität
›› Serviceorientierung
›› Motivation und Teamgeist
›› Fundierte Englischkenntnisse

Welche sind die wesentlichen To-Dos?

Als Berufsanwärter/in arbeitet man an nationalen und internationalen Kundenprojekten mit. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt, je nach Erfahrungshintergrund, in der Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen, in der Ausarbeitung betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Themenstellungen oder in der Bearbeitung von steuerrechtlichen Spezialfragen (z.B. in den Bereichen Einkommensteuer, Körperschaftssteuer, Umsatzsteuer und Umgründungen). Darüber hinaus wirkt man an Sonderprojekten und fallweise bei Due Diligence-Prüfungen mit.

steuerberater-1

Mit wem hat man zu tun?

Berufsanwärter/innen pflegen den Kontakt zu Kunden, Ämtern und Behörden und arbeiten eng mit Teamkolleg/innen (z.B. Steuerberater/innen, Buchhalter/innen, Teamassistent/innen) zusammen.

steuerberater-2

Was sind die Sonnen- und Schattenseiten?

Schön an der Tätigkeit ist die Vielfältigkeit. Als Berufsanwärter/in gewinnt man Einblick in viele Themenbereiche und lernt jeden Tag etwas Neues. Eine Herausforderung besteht darin, richtig priorisieren zu können. So bewahrt man einen guten Überblick über die unterschiedlichen Tätigkeiten und erkennt die eigentlichen Problemstellungen.

Dieses Berufsbild wurde von TPA verfasst.

Ursula Axmann

Ursula Axmann

Ursula ist seit einer halben Ewigkeit für das Career Center der WU verantwortlich. Ihr Herz schlägt höher, wenn Sie WU Absolvent/innen trifft, die ihr - oft erst nach vielen Jahren - erzählen, dass sie über das ZBP ihren ersten Job gefunden haben. Mit großem Vergnügen pflegt Ursula freundschaftliche Kontakte zu Top-Career Centers quer durch Europa, um die besten Ideen aus der Karriereberatung an die WU zu holen.

More Posts - Website