Berufsbild Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Berufsbild Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Von den Big 4 bis hin zu KMUs – wenn Sie eine Karriere als Steuerberaterin oder Wirtschaftsprüfer anstreben, erwarten Sie zahlreiche Karriereperspektiven. Das zeigt sich auch in den Stellenangeboten, die auf unserer Jobbörse ausgeschriebenen sind. Im Jahr 2014 waren ganze 52 Prozent im Finanz- und Rechnungswesen angesiedelt. Dem gegenüber stehen “nur” 23 Prozent an Bewerber/inne/n, die in das Berufsfeld streben. Jobdauerbrenner Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung! Grund genug, das Berufsbild näher zu beleuchten.

 

Info Berufswünsche

Infografik_Stellenangebote 2014 quer

Von der Uni in die Prüfung!
Welche Aufgaben können Sie nun erwarten, wenn Sie an eine Tätigkeit im Finanzwesen denken? Die Antwort ist so klar, wie einfach: Vielfältige! Abhängig von den zu beratenden Kunden variieren die Tätigkeiten. Bei großen Unternehmen bzw. Konzernen konzentriert sich die Steuerberatung primär auf die Klärung komplexer und oft internationaler Steuerfragen. Bei der Betreuung von Klein- und Mittelbetrieben fallen steuerliche Beratungen bei Gründung, Kauf, Verkauf, Erstellung des Jahresabschlusses, Unternehmensbewertung usw an. In der Wirtschaftsprüfung hingegen richtet sich der Blick auf die Gesetzmäßigkeit des bereits erstellten Jahresabschlusses oder auf beauftragte Sonderprüfungstatbestände.

Unterschiedliche Aufgaben in einer ähnlichen Materie – und immer arbeiten Sie am Puls des Unternehmens: In der Steuerberatung bekommen Sie Einblick in den Unternehmensalltag und erleben Unternehmensentscheidungen ungefiltert, von Kontrollen der internen Prozesse bis hin zu Due Diligence-Prüfungen. In der Wirtschaftsprüfung tauchen Sie tief in unternehmensinterne Prozesse ein und evaluieren und testen diese.

Transparente Karriereschritte
Neben der Nähe zu komplexen Fragestellungen sind auch die transparenten Karriereschritte als wesentlicher Asset des Berufsbildes zu nennen. Berufseinsteiger/innen fangen in der Regel als Consultant bzw. Assistant an. In dieser Position lernen Sie das jeweiliges Kerngeschäft von der Pike auf kennen. Mit fortschreitender Berufserfahrung und Zielerreichung folgt der erste Karrieresprung zum Senior Consultant. Hier erhält man die ersten Reviews, leitet jüngere Kolleg/inn/en und arbeitet unterstützend an Projekten mit. Die Promotion zum/zur Manager/in mit Führungs- und Projektverantwortung folgt in der Regel als nächster Schritt. Eine Karriere in der Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung ist also bis zu einem gewissen Grad planbar. Und das gibt oft Sicherheit.

Die Anforderungen
Der Einstieg in die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung ist in der Regel mit einem betriebswirtschaftlich oder juristischen Bachelor- oder Masterstudium möglich. Einschlägige Spezialisierungen, wie die SBWLs Accounting, Finance und Unternehmensführung und Controlling oder die Masterstudien Steuern und Rechnungslegung oder Finanzwirtschaft und Rechnungswesen bieten eine solide, fachliche Basis. Im Übrigen: die Steuerberatungsprüfung ist oft das Eintrittsticket in eine herausfordernde Beratungswelt. Life-long-learning ist für das Tätigkeitfeld absolute Voraussetzung. Das Steuer- und Wirtschaftsrecht ändert sich rasant – und Unternehmer, Geschäftsführer/innen und Vorstände erwarten stets aktuelles Fachwissen!

Brigitte Kuchenbecker

Brigitte Kuchenbecker

Brigitte arbeitet seit acht Jahren für das ZBP. Ihre Leidenschaften sind das Schreiben und die Personalarbeit – umso besser, dass sie als Chefredakteurin des Karrieremagazins und Autorin von UP! beide Interessen vereinen kann. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur: beim Wandern, Klettern oder Garteln.

More Posts - Website

Von |2018-03-06T09:42:30+02:003. September 2015|Allgemein, Wohin|0 Kommentare

Über den Autor:

Brigitte Kuchenbecker
Brigitte arbeitet seit acht Jahren für das ZBP. Ihre Leidenschaften sind das Schreiben und die Personalarbeit – umso besser, dass sie als Chefredakteurin des Karrieremagazins und Autorin von UP! beide Interessen vereinen kann. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur: beim Wandern, Klettern oder Garteln.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

achtzehn − 14 =